How long is a piece of string?

Kaum jemand würde heutzutage einen Fahrradladen betreten und fragen, wie viel ein Rad kostet.
Weil es darauf ankommt.

So ähnlich ist das bei uns auch.

Bevor wir sagen können, was unsere Dienstleistung Sie kostet, müssen wir eine möglichst genaue Vorstellung davon bekommen, was Sie haben möchten.

Wichtig für Sie.

Wir arbeiten in der Regel auf der Basis von PAUSCHALPREISEN. Nach Klärung des Auftrags erhalten Sie von uns ein detailliertes Angebot mit Komplettpreisen pro gesetzter Seite. Damit haben Sie eine feste Kalkulationsgröße für die Inklusivleistung Lektorat/Redaktion plus Layout/Satz bis zum Druck-PDF.
Auch eine Pauschale für ein Gesamtprojekt ist möglich.

Manchmal übernehmen wir nur einen Baustein aus der Wertschöpfungskette, zum Beispiel das Lektorat, die Übersetzung oder den Satz.
Also:
Sie als Auftraggeber geben den Takt vor und wir liefern das Produkt in der gewünschten Qualität zum vereinbarten Preis und Termin.
Darauf können Sie sich verlassen.

Bei EINZELLEISTUNGEN ist Folgendes zu beachten:
Unseren Bearbeitungsaufwand für einen TEXT können wir genauer einschätzen, wenn wir diesen, zumindest in Ausschnitten, gesehen und geprüft haben. Dabei sind beispielsweise folgende Fragen relevant:

  • Welches inhaltliche Niveau hat das Dokument? Handelt es sich um ein spezielles Fachthema oder ist es eher allgemeiner Art?
  • Muss die inhaltliche Richtigkeit überprüft (und daher von uns recherchiert) werden?
  • Wie intensiv muss bearbeitet werden? In welchen Sprachbereichen sind Anpassungen nötig – Grammatik, Stil, Struktur und Kohärenz, Rechtschreibung?
  • In welcher Form – Korrektorat (Orthografie und Grammatik) oder Lektorat mit Umformulierungen und Ergänzungen durch uns – soll die Bearbeitung durchgeführt werden?

Wenn Sie eine konkrete Richtschnur auf diesem Wege wünschen.

Korrektorat ab 4,20 Euro
Lektorat/Redaktion ab 6,90 Euro
Werbelektorat/Fachlektorat ab 12,90 Euro
Übersetzung ab 12,90 Euro
Mindestauftrag 49,00 Euro

Die Angaben beziehen sich auf eine im 4-Augen-Prinzip bearbeitete Normseite in der Definition der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort): maximal 30 Zeilen mit maximal 60 Anschlägen pro Zeile. Wir gehen vom Durchschnittswert 1.600 Zeichen bzw. 250 Wörter pro Seite aus.
Einen guten Überblick über das Thema „Kalkulation im freiberuflichen Lektorat“ finden Sie unter diesem Link.

Auch die Anforderungen an die TECHNISCHE AUFBEREITUNG sind höchst unterschiedlich.

  • In welchem Textverarbeitungssystem sind die Daten in welcher Form erfasst worden? Wurde ein Tool mit Formatierungen angewendet? Beim Thema „Formatierung“ ist weniger oft mehr.
  • Sollen die Daten vollständig in MS-Word be- und verarbeitet oder in einem bestimmten Stadium in ein professionelles Satzsystem wie Indesign überführt werden? Ist der Datensatz vor der Übernahme ins Satzsystem aufwändig zu bereinigen und strukturieren?
  • Ist bereits ein Layout vorhanden oder muss dieses neu entwickelt werden? Das Layout hat wesentliche Auswirkungen auf den Gestaltungs- und Satzaufwand.
  • Welche Bildvorlagen sind in welcher Qualität vorhanden? Ist unsererseits eine Bearbeitung in Photoshop erforderlich?
    Wichtig ist in diesem Kontext auch: Sind die Bildrechte juristisch eindeutig geregelt oder sind in dieser Beziehung noch offene Fragen zu klären?
  • Um welches Mengengerüst handelt es sich?

Konkrete Preisangaben für Layout und Satz können wir an dieser Stelle nicht machen, weil die Spannweite zwischen den Anforderungen zu groß ist. Schließlich reicht sie vom einfachen Fließtext wie bei einem Roman bis zum layoutorientierten Mehrspalten-Satz mit Einbindung von Fotos, Grafiken und Tabellen, wie er etwa bei Zeitschriften oder Lehrwerken üblich ist.
Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns kurz Ihr Anliegen schildern und wir Ihnen ein unverbindliches Angebot unterbreiten können.